20. Tag der Thüringischen Landesgeschichte

Sonnabend, 21. September 2013

Veranstaltungsort:
Schloss Friedenstein Gotha

Programm

Begrüßung / Grußworte

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender Historische Kommission für Thüringen

MR Ursula Heinemann
Thüringer Ministerium für Bildung,
Wissenschaft und Kultur

Knut Kreuch
Oberbürgermeister der Stadt Gotha

Doz. Dr. Konrad Marwinski
Vorsitzender Verein für Thüringische Geschichte

Cornelia Hopf
Forschungsbibliothek Gotha

Vortrag

Prof. Dr. Martin Mulsow
(Direktor Forschungszentrum Gotha)

Forschungszentrum Goth
»Das Forschungszentrum Gotha«

Plenarvortrag

Prof. Dr. Martin Eberle
(Direktor Stiftung Schloss Friedenstein)
Forschungszentrum G
»Stadt und Hof. Kleinstaatliche Wirtschaftsgeschichte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Vergleich«

Mittagspause

Präsentation von Büchertischen
Führung durch Schloss Friedenstein und Vorstellung der Neukonzeption

Nachmittagsveranstaltung
Kurzvorträge ab 14 bis ca. 16.30 Uhr


Die Aufteilung der Sektionen
in die einzelnen Räume erfolgt vor Ort

Sektion 1

Leitung: Dr. Johannes Mötsch (Meiningen)

Dr. Niklot Krohn (Freiburg/Breisgau)
»Zwischen Prunk und Politik: fürstliche Gräber
des frühen Mittelalters aus Sondershausen
und Süddeutschland«

Gerhard Möller (Schwarzenbek)
»Eine Urkunde von 1190 für Kloster Ilfeld:
Überlieferung und politisches Umfeld.
Ein Werkstattbericht«

Dieter Deubner (Bad Langensalza)
»Die Verkaufsurkunden vom Januar 1222
für das Stiftsgut in Nägelstedt«

Prof. Dr. Manfred Straube (Leipzig)
»Geleitswesen und Warenverkehr
in Sachsen und Thüringen«

Sektion 2

Leitung: Prof. Dr. Siegrid Westphal

Ulrike Eydinger M.A. (Gotha)
»Illustrierte Einblattdrucke des 16. Jahrhunderts im Kupferstichkabinett der Stiftung Schloss Friedenstein.
Ein Sammlungsbestand auf dem
Weg zum Digitalen Katalog«

Dr. Holger Kürbis (Frankfurt am Main)
»Die Fourierbücher und Fourierzettel
für den Gothaer Hof (1694 bis 1756)
als Quelle für die Hofkulturforschung«

Dr. Ruth Schilling (Berlin)
»Arztsein im 18. Jahrhundert«

Dr. Anne-Simone Rous (Dresden/Gotha)
»Spionage und Geheimdiplomatie im
frühneuzeitlichen Thüringen 1500-1800«

Sektion 3

Leitung: Prof. Dr. Gunther Mai

Reyk Seela (Jena)
»Mythos Jugendherberge:
Das Jugendherbergswerk in Thüringen«

Dr. Christoph Matthes (Jena)
»Wissenschaftsförderung
der Carl-Zeiss-Stiftung Jena«

Dr. Burkhard Stenzel (Weimar)
»Bücherverbrennung 1933 in Thüringen«