22. Tag der Thüringischen Landesgeschichte

Sonnabend, 19. September 2015


Veranstaltungsort:
Stadtschloss Eisenach
Markt 24
99817 Eisenach

10.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen

Grußworte
Peter Hanske
Referent Thüringer Staatskanzlei

Prof. Dr. Uwe Schirmer
Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte

Plenarvorträge zu
„Geschichtskultur und Politik“

Dr. Reinhold Brunner (Stadtarchiv)
Geschichtskultur in der Provinz. Über die lokalen Einflussfaktoren unserer historischen Erinnerung

Dr. Jörg Hansen (Bachhaus)
Ohne Forschung geht es nicht. Objektrecherche am Beispiel des Bachhauses

Günter Schuchardt (Wartburg-Stiftung)
Forschen und Vermitteln – Museumsarbeit auf der Wartburg

Dr. Hannelore Schneider (Landeskirchenarchiv)
Zwischen Pergament und PC. Forschungsmöglichkeiten im Landeskirchenarchiv Eisenach


ca. 12.00 Uhr
Mittagspause
Präsentation von Büchertischen

14.00 Uhr
Arbeitstreffen in den Sektionen

Mittelalter
Leitung: Dr. Johannes Mötsch, Meiningen


Franziska Stiebritz
Neue Forschungen zu Klöstern und Stiften an der mittleren Saale im 11. und 12. Jahrhundert

PD Dr. Klaus-Bernward Springer
Neue Forschungen zum Eisenacher Predigerkloster

Julia Mandry
„vmb der armen nothe sich erkundigen“ – Armenfürsorge zwischen Tradition und Entwicklung in Spätmittelalter und Reformation

Andreas Dietmann
Niedergang und Neubeginn. Das Schulwesen thüringischer Städte unter dem Einfluss der Reformation

Thomas Bienert
Kurzstatement zum Dissertationsprojekt „Genese des Burgenbaus im mittelalterlichen Thüringen – Empirische Untersuchungen zur generellen Einordnung Thüringens in den Deutschen Burgenbau



Neuzeit
Leitung: Prof. Dr. Uwe Schirmer, Jena


Tommy Drexel
Lutherische Wetterpredigten des 16. und 17. Jahrhunderts aus dem thüringisch-obersächsischen Raum

Ulrike Lötzsch
Joachim Georg Darjes (1714–1791) – Der Kameralist als Schul- und Gesellschaftsreformer

Julia Beez
„O welch, ein Trost! den Schwachen zu belehren“ – Aspekte zum Wirken des Volksaufklärers Christoph Gottlieb Steinbeck aus Langenberg bei Gera

Andreas Schulz
Reichs- und Landtagswahlen in beiden Schwarzburg 1867-1918

Sarah Hansen
Die Jenaer Presse als Kriegstreiber? Die „Jenaische Zeitung“ und das „Jenaer Volksblatt“ 1911-1916



Zeitgeschichte
Leitung: PD Dr. Stefan Gerber, Jena


Denis Bechmann
Die Korrespondenz der Jenaer Unternehmerfamilie Schott im Ersten Weltkrieg – Ein Editionsprojekt

Andreas Neumann
Vom Eintritt der Frauen ins universitäre Feld: Über den Wandel von Wissenschaft und Weiblichkeit im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Dr. Hannelore Schneider
Die Tagebücher der Marie Begas. Ihre Bedeutung für die thüringische
Kirchengeschichte

Dr. Bernhard Post
Hannes Trautloft? oder: Das Grüne Herz Deutschlands und der Tod aus der Luft

Dr. Rüdiger Stutz
Stadt und Region Jena zwischen 1930 und 1948/49: Perspektiven und Publikationen



16.30 Uhr
Plenarveranstaltung
Kurzberichte aus den Sektionen
(PD Dr. Gerber, Dr. Mötsch, Prof. Dr. Uwe Schirmer)