Vorträge 2014

9. Januar (Auditorium)
Erfurt – die älteste Hochschule Deutschlands.
Neue Forschungen zur Erfurter
Universitätsgründung im Jahre 1379
PD Dr. Robert Gramsch (Jena)

13. Februar (Auditorium)
Ludwig Knorr (1859-1921).
Facetten eines bedeutenden Jenaer Wissenschaftlers
PD Dr. Peter Hallpap (Jena)

19. März (in Saalfeld) *
Saalfeld und das Saalfelder Umland
in der frühen Reformation
Prof. Dr. Uwe Schirmer (Jena)

15. April (in Gotha) *
»Mit Gottes und der Landesväter Hülf«.
Die Reformation in Gotha und Umgebung
Prof. Dr. Ernst Koch (Jena/Leipzig)

8. Mai (Auditorium)
Hort des Wissens und barocke Schatzkammer.
Die Münzsammlung Fürst Anton Günther II.
von Schwarzburg-Arnstadt
Dr. Wolfgang Steguweit (Gotha)

12. Juni (Kleiner Rosensaal)
»Soldaten der Arbeit« ?
Die REIMAHG und die deutsche »Heimatfront« im totalen Kriegseinsatz
Dr. Marc Bartuschka (Jena)

10. Juli (Kleiner Rosensaal)
Herzöge und Rebellen.
Thüringen in der späten Merowingerzeit
Dr. Mathias Kälble (Dresden)

24. September (in Ilmenau) *
Luther und Thüringen
Dr. Ulman Weiß (Erfurt)

9. Oktober (Kleiner Rosensaal)
Armut und Armutsbekämpfung in Thüringen
vor und nach der Reformation
Julia Mandry (Jena)

13. November (Auditorium)
Die Jenaer Lutherausgabe.
Entstehung und Bedeutung eines Prestigeobjekts
der ernestinischen Konfessionspolitik im 16. Jahrhundert
Dr. Stefan Michel (Leipzig)

19. November (in Hildburghausen) *
Glauben oder Mammon?
Die Einführung der Reformation in Südthüringen

Dr. Kai Lehmann (Schmalkalden)

11. Dezember (Kleiner Rosensaal)
Mittelalterliche Besiedlung zwischen Saale und Ilm
Daniel Scherf (Jena)

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen werden in Kooperation mit dem von Prof. Dr. Werner Greiling und Prof. Dr. Uwe Schirmer geleiteten Projekt "Thüringen im Jahrhundert der Reformation" durchgeführt.

Wir kommen damit einem mehrfach geäußerten Wunsch der Mitglieder nach, Vortragsveranstaltungen auch außerhalb Jenas in Thüringen anzubieten. Die Kooperation wird zunächst bis 2016 fortgeführt.

Die genauen Termine und Veranstaltungsorte werden jeweils zeitnah bekanntgegeben.