titel

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltung

 

Vortrag am 17. Mai 2018, 19.00 Uhr

 

Dr. Anke Neugebauer (Halle/Saale-Wittenberg):
Ahnenärchologie unter den ernestinischen Wettinern

 

Programm
 

 

Ort:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Universitätshauptgebäude (UHG)
Hörsaal 235
Fürstengraben 1
07743 Jena

 

Beginn:
19.00 Uhr

 

22. Januar

Die medizinische Fakultät der Universität Jena um 1800
Dr. Steffen Kublik

05. Februar

Die Leuchtenburg im 14. bis 17. Jahrhundert.
Einblicke in Strukturen und Entwicklungen eines wettinisches Verwaltungsmittelpunktes
Ulrike Kaiser

16. April

»In der Provinz bin ich der Prinz«
DDR-Jugendszene und Subkultur im Thüringer Wald
Dr. Peter Wurschi

14. Mai

»Zur Fröhlichen Wiederkunft«
Geschichte und Nutzung des Jagdschlosses in Wolfersdorf
Martin Liebeskind

20. Jahreshauptversammlung - Rudolstadt

Ort: Historische Bibliothek der Stadt Rudolstadt

Altes Rathaus, Stiftsgasse 2


Programm
10.00 Uhr Mitgliederversammlung

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Vorstandsbericht 2008/09
3. Kassenbericht des Schatzmeisters
4. Aussprache und Entlastung des Vorstandes 
5. Aussprache zur Satzungsänderung und Beschlussfassung 
6. Verschiedenes

12.00 Uhr Mittagspause (individuell)

Öffentliche Veranstaltung

13.30 Uhr Begrüßung 
Doz. Dr. Konrad Marwinski (Vorsitzender Verein für Thüringische Geschichte) 
Jörg Reichel (Bürgermeister der Stadt Rudolstadt)

14.00 Uhr Michael Schütterle, Vortrag und Führung
Das korporative Vereinsmitglied „Historische Bibliothek der Stadt Rudolstadt“ stellt sich vor

15.00 Uhr Vortrag 
Dr. Lutz Unbehaun (Direktor Thüringer Landesmuseum Heidecksburg) 
„Schiller in Rudolstadt“ und Einführung in die neue Ausstellung des Schillerhauses

16.30 Uhr Kaffeepause (individuell)

17.15 Uhr Führung durch das neue Schillermuseum

19.30 Uhr Abendessen (reserviert ist im Schlosscafé Heidecksburg)

Sonntag, 17. Mai 2009

Exkursion


9.00 Uhr Fahrt nach Keilhau

Führung durch die Freie Fröbelschule durch Dr. Reimund Meffert (Lehrer und Bibliotheksleiter Fröbelschule)

10.30 Uhr Wanderung zum Baropturm

ca. 12.00 Uhr Rückkehr nach Keilhau und Ende der Exkursion

11. Juni

»...obwohl es sich mit der Witterung (...) ganz disharmonisch zeigte«
Die Anfänge institutionalisierter Meßpraxis in Thüringen 1821 bis 1832
Sabine Ernst

16. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Saalfeld

Veranstaltungsort: 
Saalfeld

Stadtmuseum Saalfeld im Franziskanerkloster
Münzplatz 5
07318 Saalfeld

Der »Verein für Thüringische Geschichte« und die »Historische Kommission« für Thüringen veranstalten gemeinsam den »Tag der Thüringischen Landesgeschichte«. Verbunden damit ist das Arbeitstreffen der Geschichts-vereine.

Wir laden die in der »Arbeitsgemeinschaft der Thüringischen Geschichtsvereine« (AGThGV) verbundenen Vereine und ihre Mitglieder sowie Archivare, Bibliothekare, Museologen, Ortschronisten, Heimatforscher und alle, die sich für die thüringische Geschichte interessieren, herzlich ein. Der »Tag der Thüringischen Landesgeschichte« soll neben wissenschaftlichen Vorträgen vor allem dem Fachgespräch unter den Teilnehmern dienen. Für den Informationsaustausch und die Vorstellung von Vereinsaktivitäten (Bücher-tische) ist insbesondere die Pause zwischen den Vormittags- und Nachmittagsveran-staltungen vorgesehen.

Der »Tag der Thüringischen Landes-geschichte« 2009 wird in Kooperation mit dem Stadtmuseum Saalfeld veranstaltet.

Programm

10.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen

Grußworte

Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg
Staatssekretär im Thüringer Kultusministerium

Matthias Graul
Bürgermeister von Saalfeld

Doz. Dr. Konrad Marwinski
Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte

Dr. Dirk Henning
Direktor des Stadtmuseums und des Stadtarchivs Saalfeld

Plenarvorträge

Prof. Dr. Karl Schmitt (Jena)
Revolution und Transformation in Thüringen 1989/90. Wege in die Demokratie

Dipl.-Mus. Claudia Streitberger (Saalfeld)
„Wir sind das Volk!“ Die Friedliche Revolution 1989/90 in Saalfeld

Musikalische Begleitung
Fritz Bauer
Leiter der Musikschule Saalfeld

12.15 Uhr
Pause 

Präsentation von Büchertischen 
Führung durch das ehemalige Saalfelder Stadtgefängnis „Hutschachtel“

14.00 Uhr 
Arbeitstreffen in den Sektionen

Sektion I, Leitung: Prof. Dr. Gunter Mai (Erfurt)

Francesca Weil (Dresden)
Die Runden Tische der Bezirke Gera, Erfurt und Suhl

Heinz Mestrup (Jena) 
Die Ereignisse im Herbst 1989 innerhalb von SED und Staatsapparat

Robert Gramsch (Jena)
„Mut statt Wut“ – Die Jenaer Studenten um 1989

Jan Schönfelder (Erfurt)
Aufbruch ins Ungewisse: Revolution in Arnstadt

Sektion II, Leitung Dr. Bernhard Post (Weimar)

Hansjürgen Müllerott (Arnstadt)
Reisefreiheit vor 1990? – Illegale Reisen in die Sowjetunion/Mittelasien

Michael Klostermann (Erfurt)
Die Sozialdemokratie in Thüringen 1989/90 - zwei Festschriften zur Neugründung des Erfurter Ortsverbandes und des Thüringer Landesverbandes

Norbert Moczarski (Meiningen)
Quellen, Methoden und Probleme bei der Erforschung der Geschichte des Runden Tisches des Bezirkes Suhl und anderer Parallelbildungen 1989/90

Christopher Hausmann (Graitschen)
„Nichts lieber als Thüringen?“ Eine Bilanz nach 20 Jahren

17.00 Uhr
Plenarveranstaltung

Kurzberichte aus den Sektionen
Prof. Dr. Gunter Mai, Dr. Bernhard Post

19. November

Transformation von Frömmigkeit und Theologie in der Reformationszeit
Prof. Dr. Volker Leppin

3. Dezember

Perspektiven moderner Stadtgeschichte – Jena im 20. Jahrhundert
Dr. Rüdiger Stutz

21. Januar

»Die Russen« in Thüringen 1945-1994
Dr. Silke Satjukow

21. Januar

»Die Russen« in Thüringen 1945-1994
Dr. Silke Satjukow

25. Februar

»Ist es schwer, in Jena Doctor zu werden?«
Robert Schumanns Jenaer Promotion 1840
Dr. Christine Haustein

22. April

Der Erfurter Schatz
Gotische Goldschmiedearbeiten als Zeugnisse jüdischen Lebens
Dr. Maria Stürzebecher

6. Mai

Die Klosterschule Roßleben und der 20. Juli 1944
Thomas Lindenmeyer

21. Jahreshauptversammlung

Veranstaltungsort:

Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt

Sonnabend, 29. Mai 2010
Versammlung und Vorträge

Sonnabend, 30. Mai 2010
Exkursion

Programm

Sonnabend, 29. Mai 2010

9.30 Uhr
Mitgliederversammlung

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden
2. Vorstandsbericht 2009/10
3. Kassenbericht des Schatzmeisters
4. Aussprache und Entlastung des Vorstandes
5. Verschiedenes

11.00 Uhr
Führung durch das Augustinerkloster

ca. 12.30 Uhr
Mittagspause (individuell)

14.00 Uhr
Öffentliche Vortragsveranstaltung

Begrüßung
Doz. Dr. Konrad Marwinski
(Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte)

14.15 Uhr Vortrag
Dr. Eberhard Czekalla (Erfurt)
Zur Tradition des Erfurter Gartenbaus

15.15 Uhr Vortrag
Dipl. Ing. Karsten Grobe (Erfurt)
Erfurt – eine Festungsstadt mit langer Tradition

ca. 16.30 Uhr
Kaffeepause (individuell)

16.45 Uhr Dr. Michael Ludscheidt (Erfurt)
Zur Geschichte der Historischen Bibliothek des Evangelischen Ministeriums

Führung, verbunden mit einer kleinen Ausstellung aus den Beständen

Sonntag, 30. Mai 2010
Exkursion

9.00 Uhr
Führung Zitadelle Petersberg zu Erfurt

Leitung Dipl. Ing. Karsten Grobe (Erfurt)

Treffpunkt: Am Restaurant »Glashütte« auf dem Petersberg (Parkplatz Petersberg)

10. Juni

Historische Hochwasserereignisse in Thüringen
Dr. Mathias Deutsch

17. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Hohenleuben

Veranstaltungsort: 
Hohenleuben 

Bürgerhaus »Reußischer Hof« und Museum des Altertumsforschenden Vereins zu Hohenleuben

Der »Verein für Thüringische Geschichte« und die »Historische Kommission« für Thüringen veranstalten gemeinsam den »Tag der Thüringischen Landesgeschichte«. Verbunden damit ist das Arbeitstreffen der Geschichtsvereine.

Wir laden die in der »Arbeitsgemeinschaft der Thüringischen Geschichtsvereine« (AGThGV) verbundenen Vereine und ihre Mitglieder sowie Archivare, Bibliothekare, Museologen, Ortschronisten, Heimatforscher und alle, die sich für die thüringische Geschichte interessieren, herzlich ein. Der »Tag der Thüringischen Landesgeschichte« soll neben wissenschaftlichen Vorträgen vor allem dem Fachgespräch unter den Teilnehmern dienen. Für den Informationsaustausch und die Vorstellung von Vereinsaktivitäten (Büchertische) ist insbesondere die Pause zwischen den Vormittags- und Nachmittagsveranstaltungen vorgesehen.

Der »Tag der Thüringischen Landesgeschichte« 2010 wird in Kooperation mit dem »Vogtländischen Altertumsforschenden Verein zu Hohenleuben« (VAVH) veranstaltet, der in diesem Jahr sein 185jähriges Gründungsjubiläum begeht.

Programm

10.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung

Prof. Dr. Werner Greiling 
Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen

Grußworte

Prof. Dr. Thomas Deufel 
Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Martina Schweinsburg 
Landrätin des Landkreises Greiz

Matthias Lindig 
Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Leubatal

Dirk Bergner 
Bürgermeister von Hohenleuben

Doz. Dr. Konrad Marwinski 
Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte

Kurzvortrag

Udo Hagner 
Vorsitzender des Vogtländischen Altertumsforschenden Vereins zu Hohenleuben

Plenarvortrag

Günter Schuchardt 
( Burghauptmann der Wartburg, Eisenach )
Sammeln, bewahren, forschen und vermitteln? 
Die Museumslandschaft Thüringen in akuter Gefahr.

12.00 Uhr
Mittagspause

Präsentation von Büchertischen 
Führung durch das Museum Hohenleuben-Reichenfels Angelika Kühn von Hintzenstern

14.00 Uhr
Arbeitstreffen in den Sektionen

Mittelalter
Leitung: Dr. Johannes Mötsch (Meiningen)

Dr. Dr. Peter Lange (Orlamünde)
Zum Stand der Erarbeitung einer Karte zur Siedlungskunde Thüringens anhand von Ortsnamen.

Pierre Fütterer (Jena)
Die verkehrstechnische Erschließung des rechtssaalischen Gebiets zwischen Saalfeld und Jena im Mittelalter.

Dieter Deubner (Bad Langensalza)
Hermann von Salza – Ein vergessener Thüringer?

Gerhard Möller (Schwarzenbek)
Noch ein 30jähriger Krieg? Das Verhältnis der Grafen von Honstein zu den Grafen von Klettenberg zwischen 1219 und 1253.

Dr. Frank Boblenz (Sömmerda)
Zum Aufgebot des Fürstentums zu Thüringen im Bayerischen Krieg von 1460.

Neuere Geschichte 
Leitung: Dr. Gerhard Müller (Jena)

Uwe Conrad (Gera)
Starke Bäume – Zeitzeugen und Brauchtum.

Dr. Holger Thuß (Jena)
Matthias Claudius' Jenaer Studienaufenthalt.

Udo Hagner (Gera)
Bäuerliche Gemeindeverfassung in den Fürstentümern Reuß. Entwicklungstendenzen zwischen 16. und 19. Jahrhundert.

Alexander Krünes (Jena)
Thüringen - Kernland der Volksaufklärung?

Thilo Hess (Gottstedt)
Zurück nach Karlsbad? Normativ-politische Rahmenbedingungen und Tendenzen der Rechtspraxis im Pressewesen Sachsen-Weimar-Eisenachs nach 1848.

Allgemeine Geschichte – Leitung: Prof. Dr. Gunther Mai, Erfurt

Dr. Stephen Schröder (Weimar)
Thüringen legislativ und exekutiv. Ein Verfilmungs- und Digitalisierungsprokjekt amtlicher Drucksachen des Landes Thüringen und seiner Vorgängerstaaten.

Michael Lörzer (Jena)
Die »Zeitschrift für Thüringische Geschichte« geht online. Ein Digitalisierungsprojekt der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena.

Kai-Marian Büttner (Rauenstein)
Das Rauensteiner Porzellanarbeiterprojekt.

Dr. Thomas A. Seidel (Weimar/Erfurt)
Zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums »Luther 2017«. Stand und Perspektiven.

16.30 Uhr
Plenarveranstaltung

Kurzberichte aus den Sektionen
(Dr. Mötsch, Dr. Müller, Prof. Dr. Mai)

ca. 17.00 Uhr
Führung durch die Stadtkirche Hohenleuben
Pfarrer Friedhard Kummer

14. Oktober

Das Weigelsche Haus - Wunder oder Wunderkammer?
Stefan Kratochwil

18. November

250 Jahre Thüringer Porzellan
Dr. Dr. Peter Lange

2. Dezember

Mädchenpensionate - Töchterheime - Frauenschulen
Aspekte weiblicher Bildung in Weimar 1850 bis 1950
Dr. Jens Riederer

27. Januar

Engagement und Ernüchterung.
Jenaer Studenten 1988 bis 1995
PD Dr. Robert Gramsch (Jena)

10. Februar 

Kalender für den gemeinen Mann und Frühaufklärung.
Vernunft und Erfahrung versus Astrologie
Dr. Klaus-Dieter Herbst (Jena/Bremen)
www.gottfried-kirch-edition.de

17. März 

Auf den Spuren des Naumburger Meisters
Dr. Holger Kunde (Naumburg)
www.naumburgermeister.eu

7. April

Kartographie in Thüringen.
Geographisches Institut (Weimar) und Verlagsanstalt Justus Perthes (Gotha) 
Andreas Christoph (Jena)
Ausstellung: Die Welt aus Weimar

22. Jahreshauptversammlung - Nordhausen

Veranstaltungsort: 
Tabakspeicher. Museum für Nordhäuser Handwerks- und Industriegeschichte sowie Archäologie
Bäckerstraße 20

Sonnabend, 9. April 2011
Versammlung und Vorträge

Programm

9.30 Uhr Mitgliederversammlung
Tagesordnung
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Beschluss über die Tagesordnung
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes über die Wahlperiode 2008/2011
4. Finanzbericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache, Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer
- 7.1 Bestimmung des Wahlleiters
- 7.2 Bestimmung der Wahlkommission
- 7.3 Kandidatenaufstellung
- 7.4 Wahlgang
- 7.5 Mitteilung des Wahlergebnisses
- 7.6 Konstituierung des neuen Vorstandes
8. Verschiedenes

11.00 Uhr Besichtigung des Museums »Tabakspeicher«

12.30 Uhr Mittagspause
Mittagessen à la carte im Restaurant Poseidon (neben dem Tabakspeicher)

14.00 Öffentliche Vortragsveranstaltung
Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden, Dr. Konrad Marwinski 

14.15 Uhr Hans-Jürgen Grönke, Nordhausen
»Aus der 1000jährige Geschichte der Stadt Nordhausen«

15.10 Uhr Andreas Lesser, München
»Der Nordhäuser Polyhistor Friedrich Christian Lesser (1692–1754) und das Wirken der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung seit 1992 in Nordthüringen«

16.15 Uhr Kaffepause

16.45 Uhr Prof. Dr. Ernst Koch
, Leipzig/Jena
»Aspekte der Geschichte der Reformation in Nordhausen«

17.30 Uhr Stadtführung
Hans-Jürgen Grönke, Stadtarchivar Nordhausen 

Sonntag, 10. April 2011
Exkursion


Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn von Nordhausen nach Ilfeld-Netzkater. Besuch des Steinkohlen-Besucherbergwerks Rabensteiner Stollen sowie Gang durch Ilfeld.
Der genaue Zeitplan wird den Teilnehmern am Schluss der Mitgliederversammlung mitgeteilt.

23. Juni

Duellieren und Denunzieren im 18. Jahrhundert – Das Beispiel Jena
PD Dr. Holger Zaunstöck (Halle)

22. September 

Franz Liszt – ein Leben für die Musik 
Dr. Christoph Meixner (Weimar)

18. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Veßra

Veranstaltungsort:
Kloster Veßra

Der »Verein für Thüringische Geschichte« und die »Historische Kommission für Thüringen« veranstalten gemeinsam den »Tag der Thüringischen Landesgeschichte«. Verbunden damit ist das Arbeitstreffen der Geschichtsvereine.

Wir laden die in der »Arbeitsgemeinschaft der Thüringischen Geschichtsvereine« (AGThGV) verbundenen Vereine und ihre Mitglieder sowie Archivare, Bibliothekare, Museologen, Ortschronisten, Heimatforscher und alle, die sich für die thüringische Geschichte interessieren, herzlich ein. Der »Tag der Thüringischen Landesgeschichte« soll neben wissenschaftlichen Vorträgen vor allem dem Fachgespräch unter den Teilnehmern dienen. Für den Informationsaustausch und die Vorstellung von Vereinsaktivitäten (Büchertische) ist insbesondere die Pause zwischen den Vormittags- und Nachmittagsveranstaltungen vorgesehen.

Programm 

Begrüßung / Grußworte

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender Historische Kommission für Thüringen

Doz. Dr. Konrad Marwinski
Vorsitzender Verein für Thüringische Geschichte

Ministerialrätin Ursula Heinemann
Thüringer Kultusministerium

Anita Schwarz
Bürgermeisterin Stadt Bad Colberg - Heldburg

Kurzvortrag

Thomas Witter
(Direktor Hennebergisches Museum Kloster Veßra)

»Vom Prämonstratenserkloster zum Hennebergischen Museum«

Plenarvortrag

Prof. Dr. G. Ulrich Großmann
(Generaldirektor Germanisches Nationalmuseum Nürnberg)
»Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg«

Mittagspause

Präsentation von Büchertischen

Führung durch das Kloster Veßra sowie das Freilichtmuseum

Nachmittagsveranstaltung ab 14.00 Uhr

Sektion Mittelalter
Leitung: Dr. Johannes Mötsch (Meiningen)

Udo Hopf (Gotha) 
»Die ehemalige Kirche St. Peter zu Ohrdruf - Schriftliche Überlieferungen und archäologische Befunde«

Dr. Peter Sachenbacher (Jena) 
»Burg und Herrschaft - Bericht von der 6. Ponitztagung«

Dr. Helge Wittmann (Mühlhausen) 
»Der Fund bislang unbekannter Urkunden zur spätmittelalterlichen Geschichte von Mühlhausen«

Dr. Hartmut Kühne (Berlin) 
»Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation in Mitteldeutschland – Ein Forschungs- und Ausstellungsprojekt«

Sektion Neuere Geschichte
Leitung: Dr. Gerhard Müller (Jena)

Gerhard Möller (Schwarzenbek)
»Die Zerstörung der Burg Hohnstein im Jahre 1627 - Was geschah wirklich?«

Dr. Eva-Maria Dickhaut (Marburg)
»Leichenpredigten in Thüringen - Ein Projekt der Forschungsstelle für Personalschriften«

Dr. Gerhard Müller (Jena)
»Der Thüringen-Band in der Reihe ›Quellen zu den Reformen in den Rheinbundstaaten‹ «

Sektion Zeitgeschichte
Leitung: Prof. Dr. Gunther Mai (Erfurt)

Kai Richarz (Berlin)
»Die Bakunin-Hütte bei Meiningen«

Rebekka Schubert (Erfurt)
»Der Erinnerungsort Topf & Söhne in Erfurt«

Frank Döbert (Jena) 
» ›Jeder ältere Arnstädter müsste ihn eigentlich kennen…‹ - Zeitzeugenschaft, Erinnerung und Geschichtsfälschung«

Manfred May (Benshausen) 
»Misshandlungen/Missbrauch in DDR-Kinderheimen und Jugendwerkhöfen«

Plenarveranstaltung ab 16.30 Uhr

Kurzberichte aus den Sektionen 
(Dr. Mötsch, Dr. Müller, Prof. Dr. Mai)

6. Oktober

Das Paradies als »fröhliche Schule«
Melanchthons Bildungsprogramm und sein Wirken in Thüringen 
PD Dr. Hans-Peter Hasse (Dresden)

8. Oktober

Orgelkonzert an der Liszt-Orgel in der Kirche zu Denstedt (Weimarer Land) Michael von Hintzenstern spielt Werke von Bach, Frescobaldi, Mozart und Liszt.

10. November 

Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt: 
Zwei Thüringer Fußballclubs in der DDR – Ein Strukturvergleich
Dr. Michael Kummer (Erfurt)
PDF - Dissertation

1. Dezember 

Die Deutschordensballei Thüringen 
Dr. Stephan Flemmig (Jena)

19. Januar

Wehrhafte Männlichkeit.
Geschlechterbilder und patriotische Mobilisierung Jenaer Studenten 1813/1817 
Prof. Dr. Gisela Mettele (Jena)

16. Februar

Im Bunde mit der Hanse?
Bündnisbeziehungen thüringischer Städte im Spätmittelalter
Dr. Gerrit Deutschländer (Hamburg)

22. März

Gibt es eine thüringische Literatur des Mittelalters? 
Prof. Dr. Reinhard Hahn (Jena)

23. Jahreshauptversammlung - Sondershausen

Veranstaltungsort:

Tagungslokal(e) im Schloß Sondershausen
Rosa Salon und Blauer Saal (Landesmusikakademie)

Sonnabend, 14. April 2012
Versammlung und Vorträge

Programm

10.00 Mitgliederversammlung 
Rosa Salon

Tagesordnung 
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden 
2. Bericht des Vorstandes über das Vereinsjahr 2011 
3. Finanzbericht des Schatzmeisters 
4. Aussprache

11.15 Chroniken aus der Schwarzburgica Tischvitrinen im Römischen Zimmer 
Vorgestellt durch Felicitas und Konrad Marwinski

12.30 Gemeinsames Mittagessen 
Hotel Thüringer Hof

14.00 Öffentliche Vortragveranstaltung Blauer Salon

Eröffnung 
Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte
Dr. Konrad Marwinski

Begrüßung
Stadt Sondershausen 
Bürgermeister Joachim Kreyer

Geschichts- und Alterumsverein für Sondershausen und Umgebung e.V. (GASU)
Vorsitzender Klaus Stollberg

Schloßmuseum 
Direktorin Christa Hirschler

14.30 Vortrag

Dr. Manfred Ohl
(Sondershausen, Pädgoge, Historiker und Vorstandsmitglied des GASU)
Der Archidiakonat Jechaburg und die Einführung der Reformation im Schwarzburgischen (1543)

15.30 Vortrag


Hans Jürgen Schmidt
(Sondershausen, Bergbauingenbieur) 
Zur Geschichte des Kalisalz-Bergbaus in Sondershausen

16.30 Kaffeepause

17.15 Schloßführung


Sonntag, 15. April 2012
Exkursion


9.00 Exkursion

Jechaburg (Kirche) und Wallanlage Frauenberg
Grabungsleiterin Sybille Jahn

26. April

Kampfkünste in mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vortrag mit Vorführung
Dr. Daniel Gehrt (Gotha)
Konrad Kessler (Jena)

24. Mai

Gräfin Erdmuthe Benigna von Reuß-Ebersdorf als vormundschaftliche Regentin.
Konfession, Religiosität und politisches Handeln
Prof. Dr. Heide Wunder (Bad Nauheim)

14. Juni

Thüringen 1945-1949.
Zwischen regionaler Tradition und Sowjetisierung
Dr. Steffen Kachel (Erfurt)

20. September

19. Tag der Thüringischen Landesgeschichte

Veranstaltungsort: 
Schloss Friedenstein Gotha


Programm

Begrüßung / Grußworte

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender Historische Kommission für Thüringen

MR Ursula Heinemann
Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Knut Kreuch
Oberbürgermeister der Stadt Gotha

Doz. Dr. Konrad Marwinski
Vorsitzender Verein für Thüringische Geschichte

Cornelia Hopf
Forschungsbibliothek Gotha 

Vortrag

Prof. Dr. Martin Mulsow 
(Direktor Forschungszentrum Gotha)
Forschungszentrum Goth
»Das Forschungszentrum Gotha«

Plenarvortrag

Prof. Dr. Martin Eberle 
(Direktor Stiftung Schloss Friedenstein)
Forschungszentrum G
»Stadt und Hof. Kleinstaatliche Wirtschaftsgeschichte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Vergleich«


Mittagspause

Präsentation von Büchertischen
Führung durch Schloss Friedenstein und Vorstellung der Neukonzeption 

Nachmittagsveranstaltung 
Kurzvorträge ab 14 bis ca. 16.30 Uhr


Die Aufteilung der Sektionen in die einzelnen Räume erfolgt vor Ort

Sektion 1

Leitung: Dr. Johannes Mötsch (Meiningen)

Dr. Niklot Krohn (Freiburg/Breisgau)

»Zwischen Prunk und Politik: fürstliche Gräber des frühen Mittelalters aus Sondershausen und Süddeutschland«

Gerhard Möller (Schwarzenbek)
»Eine Urkunde von 1190 für Kloster Ilfeld: Überlieferung und politisches Umfeld. Ein Werkstattbericht«

Dieter Deubner (Bad Langensalza)
»Die Verkaufsurkunden vom Januar 1222 für das Stiftsgut in Nägelstedt«

Prof. Dr. Manfred Straube (Leipzig)
»Geleitswesen und Warenverkehr in Sachsen und Thüringen«

Sektion 2

Leitung: Prof. Dr. Siegrid Westphal

Ulrike Eydinger M.A. (Gotha)
»Illustrierte Einblattdrucke des 16. Jahrhunderts im Kupferstichkabinett der Stiftung Schloss Friedenstein. Ein Sammlungsbestand auf dem Weg zum Digitalen Katalog«

Dr. Holger Kürbis (Frankfurt am Main)
»Die Fourierbücher und Fourierzettel für den Gothaer Hof (1694 bis 1756) als Quelle für die Hofkulturforschung«

Dr. Ruth Schilling (Berlin)
»Arztsein im 18. Jahrhundert«

Dr. Anne-Simone Rous (Dresden/Gotha)
»Spionage und Geheimdiplomatie im frühneuzeitlichen Thüringen 1500-1800«

Sektion 3

Leitung: Prof. Dr. Gunther Mai

Reyk Seela (Jena)
»Mythos Jugendherberge: Das Jugendherbergswerk in Thüringen«

Dr. Christoph Matthes (Jena)
»Wissenschaftsförderung der Carl-Zeiss-Stiftung Jena«

Dr. Burkhard Stenzel (Weimar)
»Bücherverbrennung 1933 in Thüringen«

8. November

»Das Sacrament des Altars ist der pfaffenn kuckuck«
Die thüringische Geißlersekte im 14. und 15. Jahrhundert
Dr. Ingrid Würth (Halle)

6. Dezember

Mittelalterliche figürliche Wandmalerei in Thüringen
Kilian Grüger (Würzburg)

24. Januar

Verwaltungsdienst im Schatten des Weimarer Musensitzes
Dr. Andreas Krause (Jena)

14. Februar

Weimars Residenzschloss im 16. Jahrhundert – Eine Spurensuche
Dr. Gehard Müller (Jena)

7. März

Erb- und Gebietsstreitigkeiten um die Harzgrafschaft Hohnstein 1593–1702
Gerhard Möller (Schwarzenbek)

24. Jahreshauptversammlung - Gera

Veranstaltungsort
Stadtmuseum Gera

Sonnabend, 20. April 2013
Versammlung, Vorträge, Führung

Programm

10.00 Uhr
Mitgliederversammlung 


Tagesordnung 
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden 
2. Bericht des Vorstandes über das Vereinsjahr 2012
3. Finanzbericht des Schatzmeisters 
4. Aussprache

11.00 Uhr
Museumsrundgang und Vorstellung des Museumskonzepts

Führung durch Herrn Matthias Wagner
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Stadtmuseum Gera

12.30 Uhr
Mittagessen

Individuell in der Geraer Innenstadt

14.00 Uhr
Öffentliche Vortragveranstaltung
 
Stadtmuseum Gera

Eröffnung 
Doz. Dr. Konrad Marwinski
Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte

Begrüßung
Dr. Viola Hahn
Oberbürgermeisterin der Stadt Gera

Matthias Wagner
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Stadtmuseum Gera

14.30 Uhr
»Gera hus und stat« 
Zur Bestimmung der Burg der Vögte von Gera
Dr. Christine Müller 
(Lindenkreuz)

15.15 Uhr
Gera - Zur Industrialisierung im 19. Jahrhundert
Matthias Wagner 
(Gera)

16.00 Uhr 
Kaffeepause

16.15 Uhr

Henry Van de Velde und Gera
Doris Weilandt 
(Göttern/Magdala)

Anschließend Besuch des Van-de-Velde-Baus 
»Haus Schulenburg«
Führung durch die Referentin

25. April

Von der Reichsautobahnbrücke zur Brücke der Deutschen Einheit
Dr. Axel Doßmann (Jena)

16. Mai

Das Zisterzienserinnenkloster an St. Michael in Jena
Dr. Elke-Ursel Hammer (Berlin)

27. Juni

Michael Stifel - Reformator, Wortrechner, Professor
Dr. Nikola Schmutzler (Leipzig)

4. Juli

Tötungsrecht als Standesprivileg? - Adelige Gewalt und die frühneuzeitliche Rechtslehre
PD Dr. Alexander Jendorff (Gießen)

19. September

Musik am Reußenhof zu Schleiz unter Graf Heinrich XII. (1744–1784) und musikalische Beziehungen zu den Nachbarresidenzen 
Dr. Christine Blanken (Leipzig)

20. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Gotha

Veranstaltungsort: 
Schloss Friedenstein Gotha


Programm

Begrüßung / Grußworte

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender Historische Kommission für Thüringen

MR Ursula Heinemann
Thüringer Ministerium für Bildung, 
Wissenschaft und Kultur

Knut Kreuch
Oberbürgermeister der Stadt Gotha

Doz. Dr. Konrad Marwinski
Vorsitzender Verein für Thüringische Geschichte

Cornelia Hopf
Forschungsbibliothek Gotha 

Vortrag

Prof. Dr. Martin Mulsow 
(Direktor Forschungszentrum Gotha)
Forschungszentrum Goth
»Das Forschungszentrum Gotha«

Plenarvortrag

Prof. Dr. Martin Eberle 
(Direktor Stiftung Schloss Friedenstein)
Forschungszentrum G
»Stadt und Hof. Kleinstaatliche Wirtschaftsgeschichte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Vergleich«


Mittagspause

Präsentation von Büchertischen
Führung durch Schloss Friedenstein und Vorstellung der Neukonzeption 

Nachmittagsveranstaltung 
Kurzvorträge ab 14 bis ca. 16.30 Uhr


Die Aufteilung der Sektionen in die einzelnen Räume erfolgt vor Ort

Sektion 1

Leitung: Dr. Johannes Mötsch (Meiningen)

Dr. Niklot Krohn (Freiburg/Breisgau)

»Zwischen Prunk und Politik: fürstliche Gräber des frühen Mittelalters aus Sondershausen und Süddeutschland«

Gerhard Möller (Schwarzenbek)
»Eine Urkunde von 1190 für Kloster Ilfeld: Überlieferung und politisches Umfeld. Ein Werkstattbericht«

Dieter Deubner (Bad Langensalza)
»Die Verkaufsurkunden vom Januar 1222 für das Stiftsgut in Nägelstedt«

Prof. Dr. Manfred Straube (Leipzig)
»Geleitswesen und Warenverkehr in Sachsen und Thüringen«

Sektion 2

Leitung: Prof. Dr. Siegrid Westphal

Ulrike Eydinger M.A. (Gotha)
»Illustrierte Einblattdrucke des 16. Jahrhunderts im Kupferstichkabinett der Stiftung Schloss Friedenstein. Ein Sammlungsbestand auf dem Weg zum Digitalen Katalog«

Dr. Holger Kürbis (Frankfurt am Main)
»Die Fourierbücher und Fourierzettel für den Gothaer Hof (1694 bis 1756) als Quelle für die Hofkulturforschung«

Dr. Ruth Schilling (Berlin)
»Arztsein im 18. Jahrhundert«

Dr. Anne-Simone Rous (Dresden/Gotha)
»Spionage und Geheimdiplomatie im frühneuzeitlichen Thüringen 1500-1800«

Sektion 3

Leitung: Prof. Dr. Gunther Mai

Reyk Seela (Jena)
»Mythos Jugendherberge: Das Jugendherbergswerk in Thüringen«

Dr. Christoph Matthes (Jena)
»Wissenschaftsförderung der Carl-Zeiss-Stiftung Jena«

Dr. Burkhard Stenzel (Weimar)
»Bücherverbrennung 1933 in Thüringen«

5. Dezember

Finanzier, Förderer, Vertragspartner.
Die Universität Jena und die optische Industrie (1886–1971)
Dr. Christoph Matthes (Potsdam)

17. Oktober

Neues aus dem alten Jena
Der Jenaer Brückenhof im 15. und frühen 16. Jahrhundert
Dörte Hansen (Jena)

9. Januar - Auditorium

Erfurt – die älteste Hochschule Deutschlands.
Neue Forschungen zur Erfurter Universitätsgründung im Jahre 1379
PD Dr. Robert Gramsch (Jena)

13. Februar - Auditorium

Ludwig Knorr (1859-1921).
Facetten eines bedeutenden Jenaer Wissenschaftlers
PD Dr. Peter Hallpap (Jena)

19. März - Saalfeld *

Saalfeld und das Saalfelder Umland in der frühen Reformation
Prof. Dr. Uwe Schirmer (Jena)

25. Jahreshauptversammlung - Creuzburg

Veranstaltungsort
Creuzburg
- Festsaal -

Sonnabend, 12. April 2014
Versammlung, Vorträge, Führung

Programm

10.00 Uhr
Mitgliederversammlung


Tagesordnung 

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden 
2. Beschluss über die Tagesordnung 
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
4. Finanzbericht des Schatzmeisters 
5. Bericht der Kassenprüfer 
6. Aussprache, Entlastung des Vorstandes 
7. Verschiedenes

11.00 Uhr
Burg- und Stadtführung einschl. der Liboriuskapelle 

Führung durch Herrn Matthias Wagner
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Stadtmuseum Gera

ca. 12.45 Uhr
Mittagessen

Individuell im Burgrestaurant (Burghotel)

14.00 Uhr
Öffentliche Vortragveranstaltung
 
Festsaal Creuzburg 

Begrüßung

Doz. Dr. Konrad Marwinski 
Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte

Reiner Zitzen
Vorsitzender der Landesgruppe Thüringen der Deutschen Burgenvereinigung e.V.

Vorträge

Dr. Thomas A. Seidel (Erfurt)
Beauftragter der Thüringer Landesregierung zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums
»Das Lutherland Thüringen und das Reformationsjubiläum 2017 – Ein Zwischenbericht«

Thomas Bienert
 (Dienstedt-Hettstedt)
Landesgruppe Thüringen des Deutschen Burgenverein e.V. 
»Vergessene und verschwundene Burgen in Thüringen – Beispiele aus dem Großraum Eisenach«

Dr. Wolfgang Sinn
 (Dönges)
»Die Krayenburg im Werratal – eine Zeitreise«

15. April - Gotha *

»Mit Gottes und der Landesväter Hülf«. Die Reformation in Gotha und Umgebung
Prof. Dr. Ernst Koch (Jena/Leipzig)

8. Mai - Auditorium

Hort des Wissens und barocke Schatzkammer.
Die Münzsammlung Fürst Anton Günther II. von Schwarzburg-Arnstadt
Dr. Wolfgang Steguweit (Gotha)

12. Juni - Kleiner Rosensaal

»Soldaten der Arbeit« ?
Die REIMAHG und die deutsche »Heimatfront« im totalen Kriegseinsatz
Dr. Marc Bartuschka (Jena)

10. Juli - Kleiner Rosensaal

Herzöge und Rebellen.
Thüringen in der späten Merowingerzeit
Dr. Mathias Kälble (Dresden)

21. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Zeulenroda-Triebes

Veranstaltungsort:
– Städtisches Museum Zeulenroda – 
Aumaische Straße 30
07937 Zeulenroda-Triebes

Programm

Begrüßung / Grußworte

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender Historische Kommission für Thüringen

Christoph Matschie
Thüringer Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Dieter Weinlich
Bürgermeister der Stadt Zeulenroda-Triebes

Prof. Dr. Uwe Schirmer
Stellv. Vorsitzender Verein für Thüringische Geschichte

Plenarvortrag

Prof. Dr. Gunther Mai
(Universität Erfurt)

Forschungszentrum G
»Der Erste Weltkrieg. 
Eine Bilanz nach 100 Jahren«


Mittagspause

Präsentation von Büchertischen
Führung durch das Museum

Achtung: Vorstandswahl VThG
Im Anschluss an den Plenarvortrag und zu Beginn der Mittagspause findet für die Mitglieder des Vereins für Thüringische Geschichte die zur Jahreshauptversammlung verlegte Vorstandswahl statt. Sie ist für ca. 15 Minuten geplant und wir bitten um Ihre Teilnahme. 

Nachmittagsveranstaltung 
Kurzvorträge ab 14.00 bis 16.30 Uhr


Die Aufteilung der Sektionen 
in die einzelnen Räume erfolgt vor Ort

Sektion 1: Mittelalter 

Leitung: Dr. Johannes Mötsch (Meiningen)

Hansjürgen Müllerott (Arnstadt)
»Zur Archäologie der Burgen Nordhalben und Tschirn südlich des Rennsteigs«

Dr. Martin Roland, MAS (Wien)
»Die ›Erfindung‹ des Wappenbriefs 1294 im Vogtland sowie Überlegungen zur Vogtländischen Goldenen Bulle 1329 und zum Zeulenrodaer Stadtrechtsbrief 1438«

Dr. Christine Müller (Lindenkreuz)
»Der ›sogenannte Arnold‹ − neue Überlegungen zu Datierung und Quellenwert des Mildenfurther Memorialtextes«

Christian Sobeck (Zeulenroda)
»Das Vogtland und der Deutsche Orden«

Prof. em. Dr. Karlheinz Hengst (Leipzig)
»Die kulturgeschichtlichen Inhalte der Jena-Namen an der Saale«

Sektion 2: Neuzeit

Leitung: Dr. Gerhard Müller (Jena)

Dr. Helge Wittmann (Mühlhausen)
»Als Heiliger unter Protestanten. Der Franziskanerbruder Hermann in Mühlhausen«

Dr. Udo Hagner (Gera-Roben)
»Der Einfluss von Fehden und Kriegen auf die rechtliche und soziale Situation der reußischen Bauern«

Dr. Andreas Christoph (Jena)
»Kartenspeicher Thüringen – Ein Digitalisierungsprojekt«

Dr. Gerhard Müller (Jena)
»Burgen und Schlösser in der thüringischen Landesgeschichte«

Sektion 3: Zeitgeschichte

Leitung: Prof. Dr. Gunther Mai (Erfurt)

Dr. Bernhard Post (Weimar)
» ›... wie es wirklich gewesen war‹ ? 
Dokumentarfilme der DDR aus den Beständen der Thüringischen Staatsarchive«

(Der Vortrag mit Filmmaterial dauert ca. 60 Minuten.)

Prof. Dr. Jürgen John (Jena)
»Die »Ära Paul« in Thüringen 1945 bis 1947. Eine Projektvorstellung«

24. September - Ilmenau *

Luther und Thüringen 
Dr. Ulman Weiß (Erfurt)

9. Oktober - Kleiner Rosensaal

Armut und Armutsbekämpfung in Thüringen vor und nach der Reformation
Julia Mandry (Jena)

13. November - Auditorium

Die Jenaer Lutherausgabe.
Entstehung und Bedeutung eines Prestigeobjekts der ernestinischen Konfessionspolitik im 16. Jahrhundert
Dr. Stefan Michel (Leipzig)

19. November - Hildburghausen *

Glauben oder Mammon? 
Die Einführung der Reformation in Südthüringen
Dr. Kai Lehmann (Schmalkalden)

11. Dezember - Kleiner Rosensaal

Mittelalterliche Besiedlung zwischen Saale und Ilm
Daniel Scherf (Jena) 

15. Januar - Vortragsraum der Thulb *

Die Reformation in Jena und im Saale-Orla-Raum
PD Dr. Joachim Bauer (Jena)

19. Februar - Carl-Zeiss-Str. 3, SR 308

Leutra / Liutdraha - altes Dorf oder moderne Legende der Jenaer Stadtgeschichtsforschung
Dr. Christine Müller (Lindenkreuz)

20. März - Rittersaal der Leuchtenburg bei Seitenroda

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der Mitgliederversammlung der Historischen Kommission für Thüringen

Burgen als Wegweiser zu den denkmalwerten Strukturen der Kulturlandschaft - Von der romantischen Burgenlandschaft zur Landschaft als Denkmal
Prof. Dr. Helmut-Eberhard Paulus

21. März - Rittersaal der Leuchtenburg bei Seitenroda

Vorträge im Rahmen der Mitgliederversammlung der Historischen Kommission für Thüringen
weitere Informationen unter:
www.historische-kommission-fuer-thueringen.de

18. April - Regionalmuseum Bad Frankenhausen

Jahreshauptversammlung des Verein für Thüringische Geschichte
Führung durch das Regionalmuseum und das Panoramamuseum

26. Jahreshauptversammlung - Bad Frankenhausen

Veranstaltungsort
Bad Frankenhausen 
- Regionalmuseum -

Sonnabend, 18. April 2015
Versammlung, Führung

Programm

10.00 Uhr
Mitgliederversammlung


Tagesordnung 

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden 
2. Beschluss über die Tagesordnung 
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
4. Finanzbericht über das Kalenderjahr 2014 
5. Aussprache, Entlastung des Vorstandes
6. Neuwahl des Schatzmeisters
7. Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Herrn Doz. Dr. Konrad Marwinski
8. Verschiedenes

11.30Uhr
Führung durch das Regionalmuseum

Bad Frankenhausen 
durch Herrn Dr. Ulrich Hahnemann

ca. 12.30 Uhr
Mittagessen

Individuell

14.30 Uhr
Führung durch das Panoramamuseum

29. April - Mühlhausen *

Reformation und Bauernkrieg in Thüringen
Volker Graupner

20. Mai - Universitätshauptgebäude, HS 250

Sachsen-Weimar-Eisenach zwischen Wiener Kongress und Karlsbader Beschlüssen 
(1815-1819/20)
Dr. Gerhard Müller (Jena)

17. Juni - Universitätshauptgebäude, HS 250

Urburschenschaft und nationaler Mythos
PD Dr. Joachim Bauer/ PD Dr. Stefan Gerber/ Dr. Thomas Pester (Jena)

02. bis 04. Juli - Gera, Stadtmuseum *

Tagung: "Luther als Vorkämpfer? Reformation, Volksaufklärung und Erinnerungskultur um 1800"
www.thüringen-reformation.de

2. Juli - Gera, Stadtmuseum *

Öffentlicher Festvortrag
Das Jahr 1517 - Luther in 
weltgeschichtlichen Zusammenhängen
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heinz Schilling (Berlin)

19. September - Eisenach

Tag der Thüringischen Landesgeschichte
-Programmübersicht-

22. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Eisenach

Veranstaltungsort:
Stadtschloss Eisenach
Markt 24
99817 Eisenach 

10.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung

Prof. Dr. Werner Greiling
Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen

Grußworte
Peter Hanske 
Referent Thüringer Staatskanzlei 

Prof. Dr. Uwe Schirmer
Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte

Plenarvorträge zu
„Geschichtskultur und Politik“
Dr. Reinhold Brunner (Stadtarchiv)
Geschichtskultur in der Provinz. Über die lokalen Einflussfaktoren unserer historischen Erinnerung

Dr. Jörg Hansen (Bachhaus)
Ohne Forschung geht es nicht. Objektrecherche am Beispiel des Bachhauses

Günter Schuchardt (Wartburg-Stiftung) 
Forschen und Vermitteln – Museumsarbeit auf der Wartburg

Dr. Hannelore Schneider (Landeskirchenarchiv)
Zwischen Pergament und PC. Forschungsmöglichkeiten im Landeskirchenarchiv Eisenach

ca. 12.00 Uhr
Mittagspause

Präsentation von Büchertischen

14.00 Uhr
Arbeitstreffen in den Sektionen

Mittelalter
Leitung: Dr. Johannes Mötsch, Meiningen

Franziska Stiebritz
Neue Forschungen zu Klöstern und Stiften an der mittleren Saale im 11. und 12. Jahrhundert

PD Dr. Klaus-Bernward Springer
Neue Forschungen zum Eisenacher Predigerkloster

Julia Mandry
„vmb der armen nothe sich erkundigen“ – Armenfürsorge zwischen Tradition und Entwicklung in Spätmittelalter und Reformation

Andreas Dietmann
Niedergang und Neubeginn. Das Schulwesen thüringischer Städte unter dem Einfluss der Reformation

Thomas Bienert 
Kurzstatement zum Dissertationsprojekt „Genese des Burgenbaus im mittelalterlichen Thüringen – Empirische Untersuchungen zur generellen Einordnung Thüringens in den Deutschen Burgenbau“

Neuzeit
Leitung: Prof. Dr. Uwe Schirmer, Jena

Tommy Drexel
Lutherische Wetterpredigten des 16. und 17. Jahrhunderts aus dem thüringisch-obersächsischen Raum

Ulrike Lötzsch
Joachim Georg Darjes (1714–1791) – Der Kameralist als Schul- und Gesellschaftsreformer

Julia Beez
„O welch, ein Trost! den Schwachen zu belehren“ – Aspekte zum Wirken des Volksaufklärers Christoph Gottlieb Steinbeck aus Langenberg bei Gera

Andreas Schulz
Reichs- und Landtagswahlen in beiden Schwarzburg 1867-1918

Sarah Hansen 
Die Jenaer Presse als Kriegstreiber? Die „Jenaische Zeitung“ und das „Jenaer Volksblatt“ 1911-1916

Zeitgeschichte
Leitung: PD Dr. Stefan Gerber, Jena

Denis Bechmann
Die Korrespondenz der Jenaer Unternehmerfamilie Schott im Ersten Weltkrieg – Ein Editionsprojekt

Andreas Neumann 
Vom Eintritt der Frauen ins universitäre Feld: Über den Wandel von Wissenschaft und Weiblichkeit im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Dr. Hannelore Schneider
Die Tagebücher der Marie Begas. Ihre Bedeutung für die thüringische
Kirchengeschichte

Dr. Bernhard Post
Hannes Trautloft? oder: Das Grüne Herz Deutschlands und der Tod aus der Luft

Dr. Rüdiger Stutz 
Stadt und Region Jena zwischen 1930 und 1948/49: Perspektiven und Publikationen

16.30 Uhr
Plenarveranstaltung
Kurzberichte aus den Sektionen
(PD Dr. Gerber, Dr. Mötsch, Prof. Dr. Uwe Schirmer)

24. September - Schleiz *

Zur Reformation gezwungen? Die Lehre Luthers in und um Schleiz
PD Dr. Stefan Michel (Leipzig)

15. Oktober - Sonneberg, Rathaussaal *

Von überfüllten Gefängnissen, einer selbstbewussten Frau und etwas anderen Praktiken der Vereinigung mit Christus.
Die Täufer in Thüringen 
Dr. Astrid von Schlachta (Regensburg)

22. Oktober - Kleiner Rosensaal

Die Klosterkirche St. Peter und Paul in Erfurt - neue bauhistorische Erkenntnisse zum Hirsauer Sakralbau in Thüringen
Udo Hopf (Gotha)/ Tim Erthel (Erfurt)

3. Dezember - Auditorium, Haus zur Rosen, Johannisstr. 13

1836: Jena wird Kongreßstadt - Über die 14. Naturforscherversammlung
Dr. Arno Martin (Jena)

21. bis 26. Januar - Hörsaal 24, UHG

Auf dem Weg zur Verantwortungsgesellschaft
Ernst Abbe und die Carl Zeiss-Stiftung im deutschen Kaiserreich 
Dr. Sebastian Demel (Mannheim)

18. Februar - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Wysburg und Saalburg - archäologische Untersuchungen zu zwei Kleinburgen an der oberen Saale 
Christian Tannhäuser (Weimar)

16. März - Bad Frankenhausen *

Die Reformation in den schwarzburgischen Landen
Dr. Alexander Krünes (Jena)

18. März - Thüringer Landtag, Erfurt

Öffentlicher Festvortrag anlässlich des 25-jährigen Gründungsjubiläums der Historischen Kommission für Thüringen

21. April - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Wechsel, Armutszeugnisse und Schulden - 
Die Finanzierung des Studiums in Jena um 1800
Dr. Sandra Salomo (Lichtenau)

23. April - Suhl

Jahreshauptversammlung des Vereins im Waffenmuseum Suhl 
Programm

27. Jahreshauptversammlung - Suhl

Hier finden Sie das Programm

26. Mai - Hörsaal 24, UHG

Der Abbruch von Burgen und Schlössern in Thüringen nach Befehl Nr. 209 der Sowjetischen Militäradministration 1946-1949 
Thomas Bienert (Jena/Dienstedt)

15. Juni - Erfurt *

Reformation im Buchdruck in Erfurt
Vivien Stawitzke (Jena)
Programm

16. Juni - Hörsaal 24, UHG

Die Kommenden des Deutschen Ordens in ihrer Ballei Thüringen und ihr Bezug zum mittelalterlichen Wegenetz 
Dr. Christian Oertel (Erfurt)

30. Juni bis 04. Juli - Erfurt *

Tagung: "Thüringische Klöster und Stifte in vor- und frühreformatorischer Zeit"

7. Juli - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Im Bann der Bellona. Der Militärdienst ernestinischer Prinzen aus 
netzwerkanalytischer Perspektive (1648-1806) 
Dr. Oliver Heyn (Meißen)

23. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Jena

Veranstaltungsort:
Universitätshauptgebäude der FSU Jena 
Fürstengraben 1 
07743 Jena

10 Uhr Begrüßung 
Prof. Dr. Werner Greiling 
Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen

Grußworte 
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff Chef der Staatskanzlei und Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten

Ilse Junkermann 
Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Dr. Albrecht Schröter 
Oberbürgermeister der Stadt Jena

Dr. Thomas A. Seidel 
Vorsitzender der Gesellschaft für Thüringische Kirchengeschichte

Plenarvortrag 
Prof. Dr. Christopher Spehr Kirchenkampf in Thüringen während der NS-Herrschaft Kritische Bestandsaufnahme und historiographische Perspektiven

Buchpräsentation 
Dr. Hannelore Schneider
„Marie Begas, Tagebücher zum Kirchenkampf 1933–1938“ Böhlau Verlag: Köln/Weimar/Wien 2016

Mittagspause ca. 12.30 Uhr Präsentation von Büchertischen 

14.00 Uhr
Arbeitstreffen in den Sektionen

Mittelalter
Leitung: Prof. Dr. Uwe Schirmer, Jena

Dieter Deubner 
Neue Erkenntnisse zur Herkunft des Hochmeister Hermann von Salza

Felix Wuttke 
Wer macht Geschichte? Der Thüringer Grafenkrieg (1342–1346) aus netzwerkanalytischer Perspektive.

Pierre Fütterer 
Wege und Herrschaft Aspekte einer Verkehrsgeschichte der Ottonenzeit

Neuzeit
Leitung: PD Dr. Stefan Gerber, Jena

Matthias Hensel
Der studentische Tod Eine statistische Betrachtung studentischer Todesfälle an der Universität Jena 1548–1700

Martin Sünder 
Die Einweihung der Mühlhäuser Synagoge am 6. August 1841

Andreas Schulz 
Reichs- und Landtagswahlen in den schwarzburgischen Fürstentümern im Kaiserreich

Zeitgeschichte
Leitung: Prof. Dr. Christopher Spehr, Jena

Prof. Dr. Ernst Koch
Kirchenleitung unter den Bedingungen einer Diktatur Das Beispiel des Kirchenkreises Greiz

Christian Dietrich 
Marie Begas in der DDR

Horst Goldschmidt 
Der Kirchenkampf in Metzels bei Meiningen (1933–1939)

16.30 Uhr
Plenarveranstaltung
Kurzberichte aus den Sektionen
(PD Dr. Gerber, Prof. Dr. Uwe Schirmer. Prof. Dr. Christopher Spehr)

17. September - Jena

Tag der Thüringischen Landesgeschichte

22. September - Eisenach *

Die Reformation in Eisenach und Creuzburg 
Thomas T. Müller (Mühlhausen)

5. Oktober - Schmalkalden *

Vom Bauer bis zum Kaiser: Wer durfte was in der Reformationszeit tragen? 
Prof. Dr. Dr. Andreas Tacke (Trier)

20. Oktober - Auditorium, Haus "Zur Rosen"

Die Thüringer Sintflut von 1613 im Spiegel von Wetterpredigten
Tommy Drexel (Jena)

17. November - Weimar *

„Das man das lauter rein Euangelion on menschliche satzunge predigen sol ...“ - Die Reformation in Weimar
Dagmar Blaha (Weimar)

8. Dezember - Hörsaal 24, UHG

"Dem nach so ist von Gott die schuele also verordnet" - Der Einfluss der Reformation auf das Schulwesen am Beispiel thüringischer Städte 
Andreas Dietmann (Jena)

19. Januar - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Wer stahl wem die Bücher?
Die Bibliothek des Amplonius, gestohlene Handschriften, falsche Verdächtigungen, eine zum Auszug entschlossene Hochschule und die Anfänge des Studiums des römischen Rechtes an der Erfurter Universität

Frank-Joachim Stewing (Erfurt)

16. Februar - Auditorium, Haus "Zur Rosen"

zusammen mit dem Gästeführerverein Jena 
Mittelalterliche Wege um Jena
Buchpräsentation: "Wege und Herrschaft. Untersuchungen zur Raumerschließung und Raumerfassung in Ostsachsen und Thüringen im 10. und 11. Jahrhundert" 
Dr. Pierre Fütterer (Jena)

23. März - Auditorium, Haus "Zur Rosen"

„Auf England allein fällt die ungeheuere Schuld …“ – Ernst Haeckel im Ersten Weltkrieg
Prof. Dr. Matthias Steinbach (Braunschweig)

29. März - Sömmerda *

Die Reformation im Amt Sömmerda 
Dr. Frank Boblenz 
Programm

6. Mai - Schmalkalden

28. Jahreshauptversammlung
Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden
Programm

28. Jahreshauptversammlung - Schmalkalden

Hier finden Sie das Programm

18. Mai - Universitätshauptgebäude,  Hörsaal 24

Das „halb vergessene“ Rathaus von Gera – Die unbekannten Seite eines bekannten Renaissancebaues 
Dr. Christine Müller (Lindenkreuz)

28. bis 30. Juni - Mühlhausen *

Tagung: "Reformation und Bauernkrieg"
Programm

6. Juli - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Der Burgberg von Ranis – Ein Bryozoenriff mit wechselvoller Geschichte
Thomas Queck (Weimar)

14. September - Greiz *

Reformation und Konfession der 
Herren Reuß zu Greiz
PD Dr. Stefan Michel (Leipzig)

16. September - Ranis

Tag der Thüringischen Landesgeschichte

 

24. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Ranis, 16. September 2017

Hier finden Sie das Programm.

 

 

10 Uhr - Beginn

Begrüßung
Prof. Dr. Werner Greiling (Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen)

 

Grußworte
Ursula Heinemann (Thüringer Staatskanzlei)

Thomas Fügmann (Landrat des Saale-Orla-Kreises)

Andreas Gliesing (Bürgermeister der Stadt Ranis)

Prof. Dr. Uwe Schirmer (Vorsitzender des Vereins für Thüringische Geschichte)

 

Plenarvorträge
Prof. Dr. Winfried Speitkamp
Aufgaben und Perspektiven thüringischer Landesgeschichte: Blicke von außen und innen

Andrea Riedel
Museum Burg Ranis – Neues Ausstellungskonzept, neue Fragen an die landesgeschichtliche Forschung

 

 

ca. 12.15 Uhr - Mittagspause

Präsentation von Büchertischen

 

 

14.00 Uhr - Arbeitstreffen der Sektionen

Mittelalter
Leitung: Dr. Johannes Mötsch

 

Hansjürgen Müllerott
Schloss Schwarzburg und die Anfänge der  Besiedlung zwischen Gau Längwitz und dem Lande Orla in frühdeutscher Zeit

Peter Sachenbacher
Bemerkungen zur frühen Geschichte von Schloss Burgk a. d. Saale

Helmut Höhn
Alte Fragen und neue Erkenntnisse zum ältesten und schriftlich überlieferten Niederwaldbetrieb Thüringens bei Monra (1264)

Stephan Flemmig
Die unbekannte Ehe des Markgrafen Wilhelm II. mit der Amelia von Masowien (1413)

 

 

Neuzeit
Leitung: Dr. Gerhard Müller

 

Marco Krüger
Großfurra um 1600 – Mikrostudie auf Grundlage eines Gutsarchivs aus Nordthüringen

Andreas Dietmann
Neue Quellen aus dem späten 16. Jahrhundert zur Alphabetisierungsforschung

Julia Beez
Volksaufklärerische Kalenderreformen in Thüringen

Roman Göbel
Die Haeckels in Ziegenrück

 

 

Zeitgeschichte
Leitung: Dr. Bernhard Post

 

Stephan Gottschalt
Kriegswirtschaft und Massenmobilmachung an der 'Heimatfront' im Ersten Weltkrieg im Fürstentum Reuß j. L.

Rüdiger Stutz
Buchvorstellung: Ideologie und Eigensinn. Die Technischen Hochschulen in der Zeit des Nationalsozialismus, Göttingen 2017

Achim Fuchs
Die Bakuninhütte bei Meiningen

Annemarie Mälzer
Das Leben und Wirken des Historikers und Geographen Fritz Koerner (1912–1958)

 

 

ca. 16.30 Uhr – Plenarveranstaltung

Berichte aus den Sektionen

 

 

 

 

28. September - Heilbad Heiligenstadt *

Reformation und Gegenreformation im Eichsfeld
Dr. Torsten W. Müller (Heilbad Heiligenstadt)
 

19. Oktober - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Das Wetter in der Reformationszeit (1485–1547). Wetter – Wetteranomalien – Klimatendenzen
Prof. Dr. Uwe Schirmer (Jena)

16. November - Auditorium, Haus "Zur Rosen"

Das „Fürstl. Hauß zu Friedrichswerth“ - ein Dornrosenschloss in Thüringen
Udo Hopf (Weimar)

14. Dezember - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Die Etablierung der Landesgeschichtsforschung im Kaiserreich am Beispiel der Vereine in Dresden, Halle und Jena
Heiner Lehmann (Jena)

22. Februar - UHG, Hörsaal 250

Von Brücken und Mühlen der Saale
André Nawrotzki (Jena)
 

15. März - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Die Stadt Erfurt als Feudalherr. Die Burgenpolitik der Stadt Erfurt im Mittelalter

Thomas Bienert (Dienstedt/Erfurt)

16./17. März - Puschkinhaus, Mühlhausen

"Thüringen und die Thüringer. Bilder - Konstrukte - Identitäten"
Wissenschaftliches Kolloquium im Rahmen der
34. Mitgliederversammlung der
"Historischen Kommission für Thüringen"
Programm

28. April - Allstedt

29. Jahreshauptversammlung des
Vereins für Thüringische Geschichte
Burg- und Schlossmuseum Allstedt
Beginn 10 Uhr
Programm

29. Jahreshauptversammlung - Allstedt, 28. April 2018

Hier finden Sie das Programm als PDF.


Veranstaltungsort:
Burg- und Schlossmuseum Allstedt, Schloss 8, 06542 Allstedt

 

PROGRAMM

10.00 Uhr Mitgliederversammlung
 

11.00 Uhr Kaffeepause
 

11.15 Uhr Vorträge
 

Prof. Dr. Uwe Schirmer – Ländliche Siedlungen und Agrarwesen
in Alt-Sachsen (10./11. Jahrhundert)

Dr. Pierre Fütterer – Die Pfalzen der Goldenen Aue
 

12.15 Uhr Mittagspause
 

13.00 Uhr Führung durch die Ausstellung des
                  Burg- und Schlossmuseums Allstedt (ca. 1h)

25. Tag der Thüringischen Landesgeschichte - Gera, 22. September 2018

Hier finden Sie das Programm.

17. Mai - UHG, Hörsaal 235

Ahnenarchäologie unter den ernestinischen Wettinern

Anke Neugebauer (Halle/Saale-Wittenberg)

21. Juni - UHG, Hörsaal 235

Jenas Geschichte auf Briefmarken

Achim Hack (Jena)

5. Juli - UHG, Hörsaal 235

Die ältesten Stadtansichten von Jena und Meiningen im Vergleich

Manuel Kammler (Jena)

 

22. September

25. Tag der Thüringischen Landesgeschichte
Gera, Stadtmuseum
Beginn 10 Uhr
(weiterlesen)

18. Oktober - Kl. Sitzungssaal, Rosensäle

Waffenproduktion und Waffenhandel in Thüringen von 1570 bis 1650

Bastian Eisenbarth (Jena)

22. November - UHG, Hörsaal 235

Projekte zu einer 'Geschichte Thüringens' und die Diskussion um
'Erbe und Tradition' in der DDR der 1970er und 80er Jahre

Stefan Gerber (Jena)

13. Dezember - Kl. Sitzungssaal, Rosesäle

Söldnerwerbungen des Deutsch- und Hochmeisters im mitteldeutschen Raum Anfang des 16. Jahrhunderts

Stephan Flemmig (Jena)